Informationen für die Presse

E-Mail an den Autoren schreiben

Inhaltsangabe (Rückseite des Buches)

„Nichts wollen, nehmen was kommt und dabei im Moment leben“. Das war meine Idee für eine Rucksack-Reise, um dabei die Kulturen Nord- und Lateinamerikas kennenzulernen und Leute wie Du und ich zu diesem Thema und ihrem Leben zu interviewen. Dabei bin ich auf schillernde und interessante Persönlichkeiten gestoßen, und eine bunte philosophische und spirituelle Reise entwickelte sich. Völlig ungeplant, aber stets mit einem Blick in den Spiegel unserer Zeit – ein Blick, der sich für jeden Leser lohnt.

Kurzer Artikel (131 Worte, 898 Zeichen)

Um für sein Buch „Von der Kunst, nichts zu wollen“ zu recherchieren, hat der Hamburger Autor und Fotograf Andreas Peters über ein Jahr lang vierzehn Länder bereist. „Ich wollte Leute wie du und ich interviewen“, sagt der Rucksackreisende und hinterfragt damit die Sehnsucht vieler Menschen, nach Ruhe und Langsamkeit. So  hat er ganz vielfältige Aussagen zu unseren ureigensten Antrieben und dem Leben im Moment gesammelt.

„Ich bin sehr dankbar für die Offenheit meiner Gesprächspartner: die Interviews waren alle sehr, sehr persönlich.“ Müssen wir eigentlich immer unseren Zielen hinterherlaufen? Müssen wir wollen? Neben den philosophischen und spirituellen Themen hat Peters auch den Umgang mit der Umwelt und dem Thema der sozialen Schere in den einzelnen Ländern festgehalten. Das Buch lässt einen diese außergewöhnliche Reise hautnah und humorvoll miterleben. Immer informativ und top-aktuell.

Langer Artikel (249 Worte, 1.767 Zeichen)

Um für sein Buch „Von der Kunst, nichts zu wollen“ zu recherchieren, hat der Hamburger Autor und Fotograf Andreas Peters über ein Jahr lang vierzehn Länder bereist. Von den USA aus ging es auf die Bahamas, dann nach Lateinamerika, runter bis nach Feuerland in Chile und schließlich nach Neuseeland. „Ich wollte Leute wie du und ich interviewen“, sagt der Rucksackreisende und hinterfragt damit die Sehnsucht vieler Menschen, nach Ruhe und Langsamkeit. So  hat er ganz vielfältige, spannende und nicht minder überraschende Aussagen zu unseren ureigensten Antrieben und dem Leben im Moment gesammelt.

Seine Gesprächspartner haben die unterschiedlichsten Brufe und sind in den unterschiedlichsten Lebenslagen: Ballerinas, Sekretärinnen, Aussteiger, Mitglieder von Regierungen, Psychologen, Coaches, Physiotherapeuten, Renter unterschiedlichster Alter und Nationalitäten. „Ich bin sehr dankbar für die Offenheit meiner Gesprächspartner: die Interviews waren alle sehr, sehr persönlich.“

Müssen wir eigentlich immer unseren Zielen hinterherlaufen? Müssen wir wollen? Oder einfach mal annehmen was auf uns zukommt? Neben den philosophischen und spirituellen Themen hat Peters auch den Umgang mit der Umwelt und dem Thema der sozialen Schere in den einzelnen Ländern festgehalten. „Es ist manchmal schon erschreckend“, gibt er sehr nachdenklich zu. Begeistert haben ihn aber die lebendigen Kulturen und auch die Flora und Fauna der einzelnen Länder. „Mutter Natur ist einfach der größte Künstler“, schwärmt der Fotograf.

Abgesehen von den ersten fünf Tagen hatte Peters den Verlauf seiner Reise nicht geplant. Er ist einfach spontan seinem Bauchgefühl gefolgt. Das Buch lässt einen diese außergewöhnliche Reise hautnah und humorvoll miterleben. Immer informativ und top-aktuell.

Lebenslauf

Andreas Peters, Jahrgang 1965, waschechter Hamburger.

Aktuell wohnhaft in Ahrensburg bei Hamburg.

Stolzer Vater einer wundervollen Tochter. Vierfacher Unternehmensgründer mit dem Schwerpunkt IT aber auch New Work. Gründer der Initiative IT und Mensch (existiert leider nicht mehr). Zweifacher Buchautor, Fotograf und auch Maler mit Ausstellungen. Ehrenamtliche Tätigkeit für die Handelskammer Hamburg in Schulen. Mehrfacher Weltreisender (wobei man ja eher Weltbereisender sagen müsste. Die Welt wird ja immer größer je länger man sie bereist). Dafür habe ich immer meine Jobs/Unternehmen an den Nagel gehängt und auch keine eigene Wohnung mehr gehabt (in 2022 lagerte mein Hab und Gut in einem Container).

Dreisprachig: Deutsch, Englisch fließend, Spanisch Basics

Foto

Andreas Peters Portrait

Foto Download

Die Rechte des Fotos liegen vollständig und uneingeschränkt bei mir.

Translate, Traductor »